Die gegenwärtige Konfirmandenarbeit (KA) ist längst kein Pauschalangebot mehr.


Der neue Lehrplan der westfälischen Landeskirche „Gemeinsam auf der Suche nach einem Leben mit Gott“ empfiehlt methodische Vielfalt und unterscheidet zwischen kontinuierlichen und nicht kontinuierlichen Organisationsformen.

So kann es nicht mehr jeden Dienstag von 15 bis 16 Uhr Konfi-Unterricht geben.

In der Konfirmandenzeit gibt es nun Wochenstunden und 14-tägigen Unterricht, Konfi-Wochenenden (Block-Samstage, Konfi-Camp/-Freizeit) und Zeiten für „Gemeindepraktika“ und aktive Beteiligung an kirchlichen Veranstaltungen und Angeboten.

Ebenso sollen Jugendliche ihre Gemeinde und damit Kirche kennenlernen. Darum beziehen wir Angebote für Jugendliche mit in die KA ein.

Nachdem Ende 2015 die Entsendung eines Gemeindepädagogen beendet worden ist, freuen wir uns, seit August 2016 einen neuen Jugendreferenten im Anerkennungsjahr zu haben. Zusammen mit der Wichern-Kirchengemeinde finanzieren wir diesen aus unseren Gemeindehaushalten zu jeweils 50 %. Er ist damit ausschließlich für die Kinder- und Jugendarbeit in unseren beiden Kirchengemeinden zuständig. Da die KA in beiden Kirchengemeinden aber jeweils dienstags angeboten werden muss, ist eine detaillierte und passgenaue Planung wichtig.

Die Planung in Kurzform:

  • Begrüßung und Anmeldung vor den Sommerferien in einem Gemeindegottesdienst
    Sommerferien

  • Startphase (bis zu den): Unsere Gruppe/KircheN/Liturgie…
    Herbstfeien

  • Krippenspielprobe(n)
    Weihnachtsferien

  • Gemeindepraktika, evtl. auch 1 Konfi-Samstag
    Konfirmationen

  • regelmäßige 14-täg. KA am Dienstag-Nachmittag, evtl. auch 1 Konfi-Samstag.
    Sommerferien

  • KonfiCamp oder „eigene Konfi-Freizeit“

  • Regelmäßige 14-täg. KA am Dienstag-Nachmittag
    Weihnachtsferien

  • Regelmäßige 14-täg. KA am Dienstag-Nachmittag
    Osterferien

  • Vorbereitung auf die Konfirmation(en)
    Konfirmation.

Die Konfirmandenarbeit in Rehme:

Nach den Winterferien startet die nicht-kontinuierliche Form der Gemeindepraktika:

JedeR Konfi sucht sich 3-4 kirchliche Angebote/Mitwirkungsmöglichkeiten aus, die er/sie im Verlauf der weiteren Konfirmandenzeit wahrnimmt.

Darüber soll ein kurzer Bericht erstellt werden (ersetzt „Prüfung“ am Ende der KA-Zeit).

Diese Phase bedarf intensiver Planung, Organisation, Durchführung und Begleitung.

Derzeit bieten wir u.a. an: Gespräch mit PresbyterIn, Besuch diakonischer Angebote (Tafelladen, Tagespflege, Flüchtlingsarbeit, Bahnhofsmission, Wittekindshof), Angebote in der Jugendarbeit, Mitwirkung bei der Erstellung des Gemeindebriefs, Kennenlernen von Posaunenchor, Gemeindegruppen, Familienzentrum, freiwilliger Feuerwehr (gesellschaftliche Mit-Verantwortung). In dieser Zeit entfallen die regelmäßigen Treffen am Dienstag. In der Zeit zwischen Weihnachts- und Osterferien bereiten sich die Konfirmanden nämlich auf ihre Konfirmation vor.

Nachdem die Konfirmanden (in Babbbenhausen-Oberbecksen an „Jubilate“/1. Sonntag nach den Osterferien und in Rehme an „Kantate“/2. Sonntag nach den Osterferien) gefeiert wurde, wird wieder eine kontinuierliche Phase angeboten:

Da es dann „nur noch“ eine Konfigruppe in der Kirchengemeinde gibt, trifft sich diese (wegen der Kooperation mit der Wichern-KG) bis zu den Sommerferien in 14-tägigem Rhythmus am Dienstag-Nachmittag für 1 bis 2 Stunden.

Nach den Sommerferien fahren alle zum KonfiCamp.

Dieses wird vom Jugendreferat des Kirchenkreises Vlotho organsiert. Jede beteiligte Kirchengemeinde arbeitet mit 8 bis 10 Ehrenamtlichen Teamern mit. Es fahren dann mehr 200 KonfirmandInnen und etwa 80 TeamerInnen von Donnerstag-Nachmittag bis Sonntag-Nachmittag nach Eisenberg (www.konficamp-vlotho.de).

Da nach den Sommerferien startet die neue Katechumenengruppe, treffen sich die Konfirmanden in 14-täg. Rhythmus von 16 bis 17:30/18:00 Uhr.

Der 14-Tage-Rhythmus ist auch deswegen nötig, da Lucas Liebske, der neue Jugendreferent, auch in der KA in der Kirchengemeinde Wichern mitarbeitet. Auch diese findet ja dienstags statt.

Der Lehrplan für die KA in der EKvW sieht mindestens 75 Stunden an KA vor.

Um diese Stundenzahl zu erreichen und ein Thema intensiver zu bearbeiten, finden in der zweiten Hälfte auch Konfi-Samstage (von 9 bis 15 Uhr) statt. Diese Termine werden so früh wie möglich allen bekanntgegeben.

Unten

Unten2

Unten3

html5 video converter by EasyHtml5Video.com v3.9.1
html video by EasyHtml5Video.com v3.5